Seminar mit Marlitt Wendt - es ist wieder soweit

Es ist wieder soweit! Auch für "Fortgeschrittene" geeignet.

Das nächste, spannende Tagesseminar mit unserer Ethologin Marlitt Wendt steht an. Ab sofort vermitteln wir liebevoll Teilnahmeplätze (limitiert).

„Die Natur des Pferdes“

Vorwort

Das größte und wichtigste Thema in unserem Zusammenleben mit Pferden wird diesen Seminartag füllen. Wer sind Pferde überhaupt, wie sind Pferde überhaupt, was bringen sie uns mit und was brauchen sie um in unserer Hand ein pferdegerechtes Leben führen zu können sowie eine echte Beziehung zu uns aufzubauen. Pferde besitzen eine sehr spezielle Form der Intelligenz und zeigen einzigartige Fähigkeiten, um in ihrer natürlichen Umwelt erfolgreich zu überleben. Wie erschaffen wir verantwortungsvoll und mit echtem, wahrhaftigen Pferdeverstand eine Wohlfühlatmosphäre für ein Tier, welches in unserer Obhut nicht frei entscheiden darf wie es leben will. Wie schaffen wir es im Alltag mit unseren Pferden die Achtsamkeit zu bewahren, die wir so dringlich benötigen um sinnvoll für unser Pferd zu agieren.

Marlitts gelungenes wie auch sehr erfolgreiches Buch „die Intelligenz der Pferde“ wird als Leitfaden durch unseren Tag führen. Pferde erkunden, erleben, empfinden ihre Umwelt anders als wir Menschen und doch wollen sie in vielerlei Hinsicht das Gleiche wie wir.
„Unsere Grundbedürfnisse und Wünsche an das Leben selbst …Auch Pferde wollen glücklich sein, sie genießen die Harmonie und haben es verdient, daß man ihre persönlichen intellektuellen Grenzen respektiert. Viel zu oft werden die Rechte der Pferde nicht wahrgenommen, sie müssen Dinge tun, die sie nicht verstehen und auch nicht wollen – und das durchaus mit Menschen, die von sich behaupten,den sprichwörtlichen Pferdeverstand zu besitzen.“ (Quelle: „Die Intelligenz der Pferde“ – Marlitt Wendt)

Unsere Aufgabe ist es sie noch besser zu verstehen und zu lesen, noch intensiver alles über sie und von ihnen zu lernen, damit wir in der Lage sind ihre Bedürfnisse zu achten.
„Achtsamkeit“ wird somit das Schlüsselwort des Seminars.
Achtung vorder physischen Natur des Pferdes
Achtung vorder psychischen Natur des Pferdes
Ein Weg des Lernens mit allen verfügbaren und trainierbaren Sinnen die wir haben,
hin zu einem tieferen Verständnis.

Wir freuen uns auf Euch!

Teilnahmegebühr: 79 Euro incl Getränke & Abendcatering

Veranstalter: Pferdehilfe pro equine. e.V. / 45721 Haltern am See

Referentin: Dipl. Biologin Marlitt Wendt
„Die Verhaltensbiologin Marlitt Wendt ist anerkannte Expertin in den Bereichen Kognition und Ethologie der Pferde. Sie widmet sich in ihren Büchern und ihrer Arbeit als Dozentin dem besseren Verständnis zwischen Mensch und Pferd und vermittelt praxisbezogenes Fachwissen zu den Bereichen Lernverhalten, Kommunikation und positives Pferdetraining. Ihre Seminare erfreuen sich europaweit großer Beliebtheit.“

Mehr zu Marlitt Wendt => unser ausführliches Interview mit Marlitt incl. Vorstellung ihres Buches „die Intelligenz der Pferde“
LINK: http://www.pferdehilfe-pro-equine.de/Marlitt_Wendt1.html

Um Anmeldung wird gebeten unter: info@pferdehilfe-pro-equine.de
!!! WICHTIG: Wir beantworten keine Anmeldungen via facebook !!!

 

Tagesablauf Seminar „Die Natur des Pferdes“ / Samstag, den 05.09.2015

ab 9:00 Uhr Treffen am Bildungszentrum in Haltern

10:00 Uhr Block 1
Ethologie – Herdenstrukturen, Sozialverhalten,soziale Intelligenz
Überholtes richtig stellen, durch die Zeit reisende Missverständnisse, Verklärung der Pferdewelt und der Blick auf die Realität, die eigentliche Natur des Pferdes. Der wissenschaftliche Blick, teils entgegen der gängigen "horsemanship"- Meinung

Block 2
Mimik, Ausdrucksverhalten,Körpersprache & Sinne des Pferdes, die Pferdelogik im Blick und wie wir lernen können das Wesen Pferd zu erkennen, zu lesen um so besser und fairer mit dem Pferdepartner auf Augenhöhe harmonisch zu kommunizieren.

Block 3
Ein kluger Kopf unter jedem Schopf -Kognition / Intelligenz des Pferdes
„Aktuelle Studien der Kognitionsforschung belegen eindrucksvoll, dass die Intelligenz der Pferde bisher weitgehend unterschätzt wurde. Pferde bewegen sich geistig ebenso leichtfüßig in den Bereichen des abstrakten Denkvermögens wie in der komplexen Welt des sozialen Gefüges.“ (Quelle: „Die Intelligenz der Pferde“ – Marlitt Wendt)

Mittags gibt es eine Mittagspause von ca einer Stunde und Nachmittags eine Kaffeepause

ca. 18:00 Uhr Seminarende &Catering
(beinhaltet die Weiterfahrt zum kleinen Reha-Hof der Pferdehilfe in Haltern. Dort erwartet Euch nach einem lehrreichen, interessanten Tag ein gemütliches Beisammensein bei den Pferden der Pferdehilfe sowie ein meisterhaftes veganes Catering…wir konzentrieren uns dann ganz auf die menschlichen, kulinarischen Bedürfnisse. Verdient :-)!

 

 

1

 

 

 

zurück